Jugger- die verrückteste Sportart der Welt

Darum geht’s: Schnelligkeit! Geschicklichkeit! Taktik!

Jugger ist eine Mischung aus American Football und Fechten. Zwei Mannschaften à fünf Spieler versuchen den Spielball in der Mitter des Spielfelds zu erobern und ins Tor der gegnerischen Mannschaft zu stecken.
Vier der fünf Spieler sind mit sogenannten Pompfen ausgestattet, den Spielgeräten des Jugger. Wird ein Spieler von einer Pompfe getroffen, kann er eine Zeit lang nicht ins Geschehen eingreifen. Der Fünfte Spieler trägt keine Pompfe. Er ist der Einzige, der den Spielball in die Hand nehmen darf. Seine Aufgabe ist es, geschützt durch sein Team den Spielball im Gegnerischen Tor zu platzieren. Das gibt einen Punkt.